Angebote zu "Uefa-Reglement" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Klublizenzierung und Financial Fair Play nach d...
94,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Klublizenzierung und Financial Fair Play nach dem UEFA-Reglement ab 94 € als Taschenbuch: Eine juristische Untersuchung unter Vergleich mit Bundesliga-Lizenzierungsordnung sowie BGB HGB und PublG. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Klublizenzierung und Financial Fair Play nach d...
110,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Klublizenzierung und Financial Fair Play nach dem UEFA-Reglement ab 110 € als pdf eBook: Eine juristische Untersuchung unter Vergleich mit Bundesliga-Lizenzierungsordnung sowie BGB HGB und PublG. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Klublizenzierung und Financial Fair Play nach d...
94,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Klublizenzierung und Financial Fair Play nach dem UEFA-Reglement ab 94 EURO Eine juristische Untersuchung unter Vergleich mit Bundesliga-Lizenzierungsordnung sowie BGB HGB und PublG. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Klublizenzierung und Financial Fair Play nach d...
110,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Klublizenzierung und Financial Fair Play nach dem UEFA-Reglement ab 110 EURO Eine juristische Untersuchung unter Vergleich mit Bundesliga-Lizenzierungsordnung sowie BGB HGB und PublG

Anbieter: ebook.de
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Klublizenzierung und Financial Fair Play nach d...
94,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit untersucht die Regelungen des Financial Fair Play abstrakt und konkret am Beispiel von Paris Saint-Germain und dem Transfer des Fußballspielers Neymar. Obwohl das Klublizenzierungsverfahren in der öffentlichen Wahrnehmung hinter dem Financial Fair Play zurückbleibt, bildet es die Grundlage für die Vereinheitlichung der Lizenzierungsvorgaben in aktuell 55 Mitgliedsverbänden. Die Schwierigkeit der Umsetzung liegt dabei in der Überschneidung von Verbandsrecht sowie nationalem und internationalem Handels-, Gesellschafts- und Bilanzrecht. Die Arbeit zeigt Probleme und Schwächen bei der Umsetzung auf und formuliert Verbesserungsvorschläge.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Entstehung der Regelung des Financial Fair Play...
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: "Vereine sollen nicht mehr Geld ausgeben als sie verdienen" (Platini zitiert nach uefa.com, 2009b), lautet der Grundsatz von Financial Fair Play.Daher wird in dieser Arbeit zunächst aufgezeigt, wie sich das Einnahme- und Ausgabeverhalten der europäischen Erstligisten in den letzten fünf Jahren entwickelt hat. Besonders die fünf wirtschaftlich stärksten kontinentalen Ligen werden genau in Augenschein genommen. Insgesamt wird klar, dass die UEFA zu Recht das neue Reglement zum finanziellen Fairplay eingeführt hat. Anschließend wird die Entstehung und Entwicklung des einheitlichen europäischen Klublizenzierungssystems bis hin zum finanziellen Fairplay beschrieben. Des Weiteren wird auf die Vereinbarkeit der neuen Regularien mit gängigem EU-Recht verwiesen. Nachfolgend werden die für Financial Fair Play verantwortlichen Gremien dargelegt und die Regelung genau erläutert. Abschließend befasst sich die Arbeit mit den bisherigen Auswirkungen des neuen Regelwerks und einer bereits eingereichten Klage.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Financial Fair Play. Auswirkungen auf den deuts...
88,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,0, Technische Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Financial Fair Play (FFP) soll wirtschaftliche Vernunft und Rationalität in den europäischen Fussball zurück bringen. Im Finanzjahr 2007 verzeichneten die europäischen Erstligisten einen Gesamtverlust von 515 Millionen Euro. Der Fehlbetrag stieg in den folgenden Jahren weiter an. Allein im Finanzjahr 2011 betrug das Rekorddefizit der Spitzenvereine in Europa 1,7 Milliarden Euro. Daher hat der europäische Fussballverband (UEFA) reagiert und die Financial-Fair-Play-Richtlinien verabschiedet. Fussballvereine, die an den UEFA-Klubwettbewerben Champions League und Europa League teilnehmen wollen, unterliegen seit der Spielzeit 2011/12 einer um die Financial-Fair-Play-Regularien erweiterten und somit verschärften Klublizenzierungsordnung. Die Abhandlung 'Financial Fair Play - Auswirkungen auf den deutschen und europäischen Spitzenfussball' befasst sich mit der Finanzsituation der europäischen Erstligisten und detailliert mit den finanziellen Gegebenheiten der fünf wirtschaftlich stärksten europäischen Ligen. Weiter wird das Reglement ausführlich erklärt und die Entstehung der Vorschriften geschildert. Den zweiten grossen Teil dieser Diplomarbeit bildet die Online-Befragung unter den vom Deutschen Fussball-Bund lizenzierten Fussballspieler-Vermittlern und Fussballfans in Deutschland bezüglich der Thematik Financial Fair Play. Untersucht wurden die Meinungen der beiden Untersuchungsgruppen hinsichtlich der Konsequenzen der neuen Statuten auf die deutschen Erstligisten und auf die Bundesliga. Zudem wurden die Folgen von FFP auf den sportlichen Erfolg der weiteren europäischen Ligen sowie die Einstellung der Befragten gegenüber dem Regelwerk erforscht. Zu guter Letzt deckt die Abhandlung existierende Grauzonen des finanziellen Fairplays auf und gibt einen Ausblick.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Entstehung der Regelung des Financial Fair Play...
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: 'Vereine sollen nicht mehr Geld ausgeben als sie verdienen' (Platini zitiert nach uefa.com, 2009b), lautet der Grundsatz von Financial Fair Play. Daher wird in dieser Arbeit zunächst aufgezeigt, wie sich das Einnahme- und Ausgabeverhalten der europäischen Erstligisten in den letzten fünf Jahren entwickelt hat. Besonders die fünf wirtschaftlich stärksten kontinentalen Ligen werden genau in Augenschein genommen. Insgesamt wird klar, dass die UEFA zu Recht das neue Reglement zum finanziellen Fairplay eingeführt hat. Anschliessend wird die Entstehung und Entwicklung des einheitlichen europäischen Klublizenzierungssystems bis hin zum finanziellen Fairplay beschrieben. Des Weiteren wird auf die Vereinbarkeit der neuen Regularien mit gängigem EU-Recht verwiesen. Nachfolgend werden die für Financial Fair Play verantwortlichen Gremien dargelegt und die Regelung genau erläutert. Abschliessend befasst sich die Arbeit mit den bisherigen Auswirkungen des neuen Regelwerks und einer bereits eingereichten Klage.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Financial Fair Play. Auswirkungen auf den deuts...
47,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,0, Technische Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Financial Fair Play (FFP) soll wirtschaftliche Vernunft und Rationalität in den europäischen Fussball zurück bringen. Im Finanzjahr 2007 verzeichneten die europäischen Erstligisten einen Gesamtverlust von 515 Millionen Euro. Der Fehlbetrag stieg in den folgenden Jahren weiter an. Allein im Finanzjahr 2011 betrug das Rekorddefizit der Spitzenvereine in Europa 1,7 Milliarden Euro. Daher hat der europäische Fussballverband (UEFA) reagiert und die Financial-Fair-Play-Richtlinien verabschiedet. Fussballvereine, die an den UEFA-Klubwettbewerben Champions League und Europa League teilnehmen wollen, unterliegen seit der Spielzeit 2011/12 einer um die Financial-Fair-Play-Regularien erweiterten und somit verschärften Klublizenzierungsordnung. Die Abhandlung 'Financial Fair Play - Auswirkungen auf den deutschen und europäischen Spitzenfussball' befasst sich mit der Finanzsituation der europäischen Erstligisten und detailliert mit den finanziellen Gegebenheiten der fünf wirtschaftlich stärksten europäischen Ligen. Weiter wird das Reglement ausführlich erklärt und die Entstehung der Vorschriften geschildert. Den zweiten grossen Teil dieser Diplomarbeit bildet die Online-Befragung unter den vom Deutschen Fussball-Bund lizenzierten Fussballspieler-Vermittlern und Fussballfans in Deutschland bezüglich der Thematik Financial Fair Play. Untersucht wurden die Meinungen der beiden Untersuchungsgruppen hinsichtlich der Konsequenzen der neuen Statuten auf die deutschen Erstligisten und auf die Bundesliga. Zudem wurden die Folgen von FFP auf den sportlichen Erfolg der weiteren europäischen Ligen sowie die Einstellung der Befragten gegenüber dem Regelwerk erforscht. Zu guter Letzt deckt die Abhandlung existierende Grauzonen des finanziellen Fairplays auf und gibt einen Ausblick.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot